Zum Inhalt springen

Chinesisches Schach

Was ist Xiangqi?

Was für die westlichen Kulturen das Schach ist, ist für China das Xiangqi. Beide Spiele entwickelten sich aus den selben Wurzeln, wobei sich die Historiker streiten, ob diese in Indien oder China liegen.

Das Ziel des chinesischen Spiels ist – wie bei uns – das Mattsetzen des gegnerischen Monarchen und wird mit den gleichen Methoden der Strategie und Taktik angestrebt.

Natürlich gibt es einige Unterschiede: So werden z.B. die Steine auf die Schnittpunkte der Felder gesetzt. Es gibt einen Fluss und einen Palast, reine Verteidigungsfiguren und Kanonen. Die Anfangsstellung ist offener und es geht oft sehr schnell zur Sache!

In Deutschland gibt es derzeit vergleichsweise wenige aktive Spieler. Wir freuen uns über alle Interessierten. Probier was neues!

Mehr? Hier gehts ins Detail:

Zum Arbeitskreis Geschichte des Xiangqi

Direkt spielen? Hier gehts zu einer Online-Spieleseite.
(Externer Link)

online spielen